GRATIS TESTEN

STRAFE Trainer

11.05.2017 • 7 Codes
Cover
7
Codes
Spiel Profil
Publisher: Devolver Digital
Entwickler: Pixel Titans
Veröffentlichungsjahr: 2017
Spielmodus: Einzelspieler
Tags:

STRAFE Cheats

Cheat Tasten
Cheatname und Details
Alt
+
F1
Cheatvorbereitung
free
Dieser Cheat dient als Vorbereitung für die anderen Cheats. Er sollte daher als erstes aktiviert werden, da sonst die übrigen Cheats nicht korrekt funktionieren!
Alt
+
F2
Unendlich Credits
free
Damit verfügst Du über unendlich Credits!
Kein Nachladen
Mit diesem Cheat hast du unendlich viel Munition im Magazin und musst nie nachladen.
Unendlich Schrott
Gibt Dir den angebenden Wert an Schrott!
Unendlich Schild
Dieser Cheat gibt Dir unendlich viel Schild!
Unendlich Lebenspunkte
Erhöht die Gesundheit Deines Charakters um den angezeigten Wert!

Spezielle Hinweise

Erstellt von:
Avatar_Matze500
Matze500
  • STRAFE ist ein voll dynamisches Spiel, bei dem Spielroutinen erst dann zur Verfügung stehen, wenn sie benötigt werden. Daher können die Cheats im STRAFE Trainer auch erst dann aktiviert werden, wenn das Spiel die nötigen Routinen bereits einmal verwendet hat. Bitte beachtet für eine korrekte Funktionsweise unbedingt unsere Cheatbeschreibungen!

Beschreibung

STRAFE: Die 1990er lassen grüßen!

Beim 2017 veröffentlichten Action-FPS-Indie-Video-Game STRAFE handelt es sich ganz klar um eine Shooter Hommage an die Games der 1990er Jahre, doch vor allem das Level Design erinnert stark an die früheren Spelunky-Teile. In brillanter Pixeloptik schießt Du alles über den Haufen, was Dir vor die Knarre kommt. Alle Level und Pick-ups werden bei jedem Spiel Start prozedural neu generiert. Außer der Railgun dienen die meisten Waffen nur als kurzweilige Pick-ups, für die Du normalerweise keine Munition aufheben kannst, aber unser 2017 veröffentlichter MegaTrainer mit seinen exklusiven Cheats stattet all Deine Waffen sofort mit unendlich Munition aus!

Story

Eine Story wirst Du im Video-Game STRAFE vergeblich suchen. Es soll sich hier schließlich der Eindruck erwähnt werden als wäre das Spiel 1996 auf den Markt gekommen und damals stand nur das Gameplay im Fokus und es wurde nicht gerade viel Wert auf eine tiefgründige Hintergrundgeschichte gelegt. Du ballerst Dich einfach von Level zu Level. Auch die Power und Pick-ups werden nicht weiter erklärt erst, sobald Du sie in der Hand hast und losballerst, weißt Du, was genau sie eigentlich tun. Richtig schön Oldschool einfach! Doch nicht alles ist komplett Vintage im Shooter STRAFE. Das Game bietet prozedurale Levelgenierung und auch eine sehr moderne Shooter Steuerung alles verbunden mit Elementen, die Du aus Roguelikes kennst. Des Weiteren ist das Video-Game auch VR tauglich und kann mit einem Oculus Rift gespielt werden. Klotzige Pixel in VR, was will das Gamer-Herz mehr!

Gameplay

Das Wichtigste bei klassischen Shootern ist natürlich eine Vielzahl und große Auswahl von Waffen und auch hier enttäuscht das Retro-Game STRAFE nicht. Gleich von Beginn hast Du die Wahl zwischen Shotgun, Maschinengewehr und Railgun. Die Railgun ist die einzige Waffe, für welche Du konstant Munition aufheben kannst. Alle anderen fungieren als zeitlich begrenzte Power-ups. Natürlich sind andere Klassiker wie Raketenwerfen, Plasmagun und Pistolen auch an Board. Anders als in klassischen FPS-Games musst Du hier nicht erst Deine Waffe leer ballern, bevor Du auf eine andere wechseln kannst, wie in jedem modernen Shooter kannst Du das einfach per Knopfdruck erledigen. Gemeinsam mit Klassikern wie QUAKE ist das Erkennungsmuster für verschiedene Gegnertypen. Nachdem Du einen Gegnertyp einmal erledigt hast, wirst Du ihn sofort wiedererkennen und weißt auch seine Schwachstellen oder mit welcher Priorität Du die verschiedenen Gegner am besten ausschaltest. Gewalt und Pixelblutig wird, wie in den Games der 1990er, auch in STRAFE großgeschrieben. Die meisten Gegner explodieren nach einen paar Projektilen sofort in einer riesigen Pixelblutwolke und hinterlassen gerne mal die ein oder andere Gliedmaße. Alle getöteten Gegner hinterlassen oft eine hohe Zahl an Scrap (Schrott) und die schwierigen hinterlassen auch gerne mal ein paar Credits. Mit Hilfe von Scrap und Credits kannst Du an Werkbänken neue Rüstung sowie Munition herstellen. Falls Du auf der Suche nach einem Nostalgie Trip zurück in die 1990er bist, solltest Du Dir auf jeden Fall mal das FPS-Game STRAFE ansehen!

Trainer

In STRAFE wird Dir Welle an Welle von Gegner vor die Wumme geschickt. Damit Du dank Permadeath auch nicht sofort die Geduld verlierst, kannst Du Dich, wie immer, auf unsere handgemachten Cheats im 2017 veröffentlichen MegaTrainer verlassen. Unsere exklusiven STRAFE Cheats versorgen Dich mit unendlich Scrap (Schrott) und Credits. Von nun kannst Du nach Lust und Laune an Werkbänken craften. Mit Hilfe des STRAFE Trainer bekommst Du unendlich Munition, Schild und zu guter Letzt auch noch einen Code für Kein Nachladen. Egal wie viel Gegner sich nun auf Dich stürzen, dank MegaDev haben sie alle keine Chance mehr!

Features

  • Zufallsgenerierte Levels, Gegner und Pick-ups
  • Retrofeeling wurde perfekt eingefangen
  • Nostalgie wird großgeschrieben
  • 36 Steam-Achievements
  • ‚Schöne‘ Pixel Optik
  • Über-Gore

Trivia

Entwickelt wurde das Video-Game STRAFE vom Indie-Studio Pixel Titans. Finanziert wurde das Projekt zum Großteil über die Crowdfunding Plattform Kickstarter. Auf Kickstarter wurde es seit 2015 bereits von fast 5.000 User unterstützt mit einem gesamten Pledge von 207.847$!

STRAFE Board

In diesem Board geht es um STRAFE. Hier könnte ihr nach Lust und Laune über STRAFE diskutieren. Solltest Du Probleme mit dem Trainer oder Cheats haben verwende bitte unsere FAQ oder Support.
Keine Einträge bisher ...
Verfasse den ersten Beitrag!
Diese Webseite verwendet Cookies um Ihren Besuch so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
OK
Logo