LOSLEGEN

Kerbal Space Program Trainer

01.05.2012 • 4 Codes

Ab ins All mit dem Kerbal Space Program!

Im Kern geht es in Kerbal Space Program darum, Raumschiffe zu konstruieren, eine geeignete Besatzung zu rekrutieren und die Weiten des Weltraums zu erkunden. Dass dabei Fehler passieren, liegt auf der Hand. Ein erfolgreicher Raketenstart verlangt mehr, als Du ahnst. Doch keine Sorge: Unser MegaTrainer merzt die meisten Fehlerquellen rücksichtslos aus! Unsere Cheats sorgen u.a. dafür, dass der Treibstoff und sonstige Ressourcen niemals ausgehen. Kombiniert mit beliebig viel Geld, Reputation und Wissenschaftspunkten wirst Du das All im Sturm erobern!
Cover
4
Codes
Spiel Profil
Publisher: Squad
Entwickler:
Veröffentlichungsjahr: 2015
Plattform:
Spielmodus: Einzelspieler
Tags:

Kerbal Space Program Cheats

Cheat Tasten
Cheatname und Details
Alt
+
F1
Geld +1 Million
free
Diese Cheats erhöhen jeweils Dein Geld, Deine Wissenschaftspunkte und Deine Reputation um den angezeigten Wert!
Achtung: Um Geld, Wissenschaft und Reputation benutzen zu können muss man zuerst einmal entweder den "Astronaut Complex", oder das "Administration Building" oder das "Research and Develpment"-Center öffnen und wieder schließen. Jetzt existieren die Routinen, d.h. nun kann man diese drei Cheats aktivieren und bekommt jedes mal den genannten Betrag Geld/Wissenschaft/Reputation gutgeschrieben, sobald man eines der drei obigen Gebäude erneut öffnet und wieder schließt.
Bronze
Silber
Gold
Reputation +100
Diese Cheats erhöhen jeweils Dein Geld, Deine Wissenschaftspunkte und Deine Reputation um den angezeigten Wert!
Achtung: Um Geld, Wissenschaft und Reputation benutzen zu können muss man zuerst einmal entweder den "Astronaut Complex", oder das "Administration Building" oder das "Research and Develpment"-Center öffnen und wieder schließen. Jetzt existieren die Routinen, d.h. nun kann man diese drei Cheats aktivieren und bekommt jedes mal den genannten Betrag Geld/Wissenschaft/Reputation gutgeschrieben, sobald man eines der drei obigen Gebäude erneut öffnet und wieder schließt.
Silber
Gold
Wissenschaft +100
Diese Cheats erhöhen jeweils Dein Geld, Deine Wissenschaftspunkte und Deine Reputation um den angezeigten Wert!
Achtung: Um Geld, Wissenschaft und Reputation benutzen zu können muss man zuerst einmal entweder den "Astronaut Complex", oder das "Administration Building" oder das "Research and Develpment"-Center öffnen und wieder schließen. Jetzt existieren die Routinen, d.h. nun kann man diese drei Cheats aktivieren und bekommt jedes mal den genannten Betrag Geld/Wissenschaft/Reputation gutgeschrieben, sobald man eines der drei obigen Gebäude erneut öffnet und wieder schließt.
Silber
Gold
Unendlich Flugressourcen
Dieser Cheat bewirkt, dass sämtliche Ressourcen während des Fluges niemals ausgehen!
Achtung: Dynamisches Spiel: Alle Cheats können erst greifen, wenn die Spielroutinen bereits verwendet wurden!

Spezielle Hinweise

Erstellt von:
Avatar_hhhuut
hhhuut
  • Kerbal Space Program ist ein voll dynamisches Spiel, bei dem Spielroutinen erst dann zur Verfügung stehen, wenn sie benötigt werden. Daher können die Cheats im Kerbal Space Program Trainer auch erst dann aktiviert werden, wenn das Spiel die nötigen Routinen bereits einmal verwendet hat. Außerdem dauert die erste Aktivierung von jedem Cheat einige Sekunden. Bitte beachtet für eine korrekte Funktionsweise unbedingt unsere Cheatbeschreibungen!

Beschreibung

Das preisgekrönte Kerbal Space Program ist ohne jeden Zweifel eines der besten Simulations-Spiele seines Genres. Grundsätzlich geht es im Kerbal Space Program darum, Raumschiffe zu konstruieren, eine geeignete Besatzung zu rekrutieren und die Weiten des Weltraums zu erkunden. Der Spieler versucht sich also als Raumschiff-Ingenieur. Doch das Kerbal Space Program geht weit darüber hinaus. Die Spieler dieser großartigen Simulation verwalten ein ganzes Space-Center mit allem was dazu gehört: Aufträge abschließen, neue Verträge aushandeln, die Crew verwalten, einen gewissen Ruf erlangen, etc. Wenn der Spieler erst einmal im Weltraum angekommen ist, offenbart das Kerbal Space Program sein volles Potenzial. Nun gilt es, Raumstationen in fernen Sonnensystemen zu installieren und den Abbau extraterrestrischer Ressourcen zu bewerkstelligen. Die Möglichkeiten dieses Spiels sind beinah so weitreichend wie der Weltraum selbst!

Trial and Error

Da tut es dem Spiel auch gar keinen Abbruch, dass die Protagonisten in diesem Simulator keine Menschen, sondern kleine grüne Aliens sind. Ganz im Gegenteil: Dann bekommt man zumindest kein schlechtes Gewissen, wenn der Start bereits zum 5.ten Mal in die Hose gegangen ist und etliche Astronauten ihr Leben hingaben. Doch der Drang zu neuem Wissen und neuen Möglichkeiten ist eben größer als das Leben weniger todesmutiger Astronauten. Als Spieler von Kerbal Space Program braucht man sich auch gar nichts vorzumachen: Die ersten Versuche in das All zu starten, sind zum Scheitern verurteilt und etliche tollkühne Weltraum-Pioniere werden dabei umkommen. Das liegt einfach daran, dass das Kerbal Space Program ungemein kompliziert ist und man sich ausgiebig mit dem Raketenbau beschäftigen muss. Man lernt alles von der Pike auf und da ist es selbstverständlich, dass Versuche schief gehen. Man könnte das Spielprinzip auf folgende Floskel reduzieren: Trial and Error. Es ist doch schließlich eine Binsenweisheit, dass man nur aus Fehlern lernt...

Konstruktion der Raketen

Doch damit Du nicht einen Fehler nach dem anderen machst, führt Dich Kerbal Space Program gekonnt in die Materie ein. Im Tutorial der Kampagne lernst Du Stück für Stück, worauf es bei der Konstruktion von Raketen ankommt: Man benötigt Antriebe, Schubdüsen, eine Kommandozentrale, einen Raketenmotor, und natürlich Verbindungstücke an den richtigen Stellen, damit sich die verbrauchten Teile während des Fluges auch wieder lösen lassen. Freilich gibt es eine Reihe weiterer Techniken, die eine notwendige Steuerung im All erst ermöglichen. Ebenso wichtig ist ein Fallschirm. Schließlich soll Deine Crew, im besten Fall, wieder auf Deinem Heimatplaneten landen. Zu Beginn der Kampagne besitzt Dein Space-Center nur wenige Teile zum Bau eines Raumschiffs. Doch das ist nicht zu einem Schaden. Jetzt kannst Du alles Gelernte anwenden und versuchen die ersten Raketen erfolgreich ins All zu schicken.

Und Abflug...

Man sollte besonders darauf achten, die Reihenfolge richtig festzulegen, nach der die einzelnen Teile von Deinem Kommandomodul gelöst werden. Die Antriebsmodule, die zuerst verbraucht sind, müssen logischerweise auch zuerst abgestoßen werden. Das Teil, das als letztes verwendet wird, sollte natürlich der Fallschirm sein. Sonst wird es kritisch für Deine Crew. Doch bevor es zur Landung kommt, werden im All einige Dinge erledigt. Während sich die ersten Deiner Auftraggeber noch mit simpleren Dingen wie einer gewissen Flughöhe und Maximal-Geschwindigkeit zufrieden geben, fordern spätere Verträge kometenhafte Fortschritte in der Weltraum-Forschung. Das heißt: Du installierst Raumstationen in fremden Sonnensystemen und baust extraterrestrische Rohstoffe ab. Dein Forschungszentrum wird sich freuen über die neuen Entwicklungen, die nun möglich sind. Das heißt auch: Du baust immer anspruchsvollere Raketen und Spaceshuttles, um im Kerbal Space Program noch weiter voranzukommen. Das Schöne dabei: Wenn Du Dich erst einmal auskennst, dann baust Du auch Raketen und Shuttles, die so gar nicht mehr den Modellen entsprechen, wie man sie hier auf der Erde kennt...

Features:

  • Vollständige Konstruktion eigener Raumschiffe
  • Management eines kompletten Space-Centers
  • Erkundung und Abbau im Weltraum
  • Extrem realistisches Flugverhalten
  • Installation von Raumstationen
  • Unvorhergesehene Crashs
  • Authentische Simulation
  • Passende Grafik

Mehr Trial und weniger Error mit dem Kerbal Space Program Trainer!

Nun gut: Es gibt wirklich viele Möglichkeiten, beim Kerbal Space Program irgendetwas falsch zu machen. Mal überhitzen die Antriebe, mal geht einfach nur der Sprit aus, mal explodiert ein Teil, mal erreicht das Raumschiff nicht die nötige Geschwindigkeit, um es ganz nach oben zu schaffen. Das Resultat bei all diesen Szenarien: Explosion, Crash und Error! Der MegaTrainer will hier Abhilfe schaffen. Zunächst einmal bekommen Deine kleinen grünen Männchen unendlich Flugressourcen, damit z.B. der Treibstoff und sonstige Ressourcen beim Fliegen niemals ausgehen. Darüber hinaus erhältst Du beliebig viel Geld, Reputation und Wissenschaftspunkte. Damit steht Deiner Aussicht auf Erfolg nichts mehr im Weg. Du schaltest die neueste Technik frei und konstruierst ohne Rücksicht auf irgendwelche Kosten. Jetzt wird es offensichtlich: Der Kerbal Space Program Trainer produziert einfach mehr Trial und weniger Error!

Kerbal Space Program Board

In diesem Board geht es um Kerbal-Space-Program. Hier könnte ihr nach Lust und Laune über Kerbal-Space-Program diskutieren. Solltest Du Probleme mit dem Trainer oder Cheats haben verwende bitte unsere FAQ oder Support.
Keine Einträge bisher ...
Verfasse den ersten Beitrag!
email
TRAGE DICH EIN UND BLEIBE AUF DEM LAUFENDEN!
Diese Webseite verwendet Cookies um Ihren Besuch so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
OK
help

Willkommen beim neuen MegaDev

Falls Du bereits ein MegaDev Profil auf unserer alten Webseite hattest, musst Du Dir einmal über die Passwort vergessen Funktionein neues Passwort setzen.

Dies ist aus datenschutzrechtlichen Gründen notwendig. Danke für Dein Verständnis und Happy Gaming!

OK